Mai 18 2016

Es beginnt zu tauen. Ein weiterer Rückschlag für die Sportstadt Hamburg!


Es beginnt zu tauen. Ein weiterer Rückschlag für die Sportstadt Hamburg!

Nachdem Hamburg bereits im letzten Jahr das Rennen um die Olympischen Sommerspiele 2024 selbstständig beendet hat, die Handballer des HSVs Insolvenz anmelden mussten, die Volleyballerinen vom VT Aurubis aufgrund fehlender Sponsorengelder ihre Teilnahme an der Ersten Bundesliga absagen mussten und die Cyclassics vor dem Aus stehen, folgt nun ein weiterer Tiefschlag für die noch s.g. Sportstadt Hamburg. Den "Kühlschränken" von den Hamburg Freezers wurde unerwartet der Stecker gezogen. Dazu der stellvertretende Landesvorsitzende Sven Glowik (26) und der Landesvorsitzende Carsten Ovens (34) MdHB gemeinsam: "Mit dem Rückzug der Freezers aus der Deutschen Eishockey Liga verliert Hamburg nun ein weiteres wichtiges und publikumswirksames Aushängeschild für den Spitzensport in dieser Stadt und den Anschluss an Metropolen des Sport...

weiterlesen

Mrz 23 2016

Auszeichnung „Entrepreneur des Jahres“ bedeutet Wertschätzung für Hamburgs Unternehmer und Gründer


Auszeichnung „Entrepreneur des Jahres“ bedeutet Wertschätzung für Hamburgs Unternehmer und Gründer

Auf dem Landesparteitag der CDU Hamburg am 22. März haben die Delegierten beide Anträge der Jungen Union Hamburg angenommen. Diese sehen vor, deutlich mehr Lehrer für Willkommensklassen einzustellen, um so junge Flüchtlinge besser zu fördern und ihnen eine schulische Ausbildung sowie das Erlernen der deutschen Sprache zu ermöglichen. Mit dem zweiten Antrag der Jungen Union soll zukünftig ein jährlicher Preis „Entrepreneur des Jahres“ von der CDU Hamburg an ausgezeichnete junge Hamburger Unternehmer vergeben werden. Dazu der Landesvorsitzende der Jungen Union Hamburg, Carsten Ovens (34) MdHB:„Die Junge Union Hamburg hat wieder einmal unter Beweis gestellt, dass ihre inhaltliche politische Arbeit viel Zustimmung erfährt. Zusammen mit der CDU Hamburg werden wir uns nun dafür einsetzen, dass die schulische und sprachlic...

weiterlesen

Feb 03 2016

23-Punkte-Plan zur Asyl- und Flüchtlingspolitik


23-Punkte-Plan zur Asyl- und Flüchtlingspolitik

Antrag Wir als junge Union fordern: 1. Die klare Aufarbeitung dieser Straftaten und dem Versagen der Sicherheitskräfte in dieser Nacht, sowohl auf landespolizeilicher Ebene, wie auch auf bundespolizeilicher aber auch politischer Ebene mit gegebenenfalls entsprechenden personellen Konsequenzen bei den betroffenen Behörden und Institutionen. 2. Wir begrüßen den Beschluss des Bundeskabinetts, dass sich Straftaten von Asylanten, die im Laufe ihres Verfahrens straffällig werden und zu einer Strafe von mehr als drei Jahren Freiheitsstrafe verurteilt werden, verstärkt auf das Asylverfahren auswirken. Da die Strafe für viele Täter vermutlich deutlich darunter bleiben wird, sollten wir als Junge Union den Vorstoß unseres Bundesinnenministers Thomas de Maizière unterstützen, diese Regelung deutlich zu verschärfen. 3. Wir als...

weiterlesen

Jan 19 2016

Einstellung von Lehrern für Willkommensklassen


Einstellung von Lehrern für Willkommensklassen

Antrag Unter den etwa eine Million Flüchtlingen, die im Jahre 2015 nach Deutschland gekommen sind, befinden sich laut Schätzungen der Kultusministerkonferenz rund 325.000 Kinder und  Jugendliche,  die zumeist noch nicht die deutsche Sprache beherrschen und dem Prinzip der Schulpflicht unterliegen. Die Junge Union fordert deshalb übergangsweise bundesweit die Einstellung von 11.500 neuen Lehrern, zusätzlich zu den 8500 bereits neu eingestellten Lehrern, sowie zusätzlich entsprechend vielen Psychologen und Sozialarbeitern, die so schnell wie möglich- spätestens ab dem Schuljahr 2016/2017 - die jungen Flüchtlinge in den Willkommens-und Regelkassen unterrichten und begleiten sollen. Um übergangsweise und kurzfristig (Hilfs-) Lehrer einzustellen, können beispielsweise folgende Maßnahmen erfolgen: Die Einbindung pensionier...

weiterlesen